Das Open Knowledge Festival eröffnet seine Tore in Berlin

July 15, 2014

Presseinformation, Berlin, 15. Juli 2014, For immediate release

Das Open Knowledge Festival eröffnet seine Tore in Berlin

Open Knowledge Festival 2014, der weltgrösste Open Event, beginnt heute in Berlin. Zum Festival werden über 1000 Delegierte aus aller Welt erwartet, die in 3 Tagen zu Workshops, Diskussionen, Hackspaces und Aktionsforen zu Open Knowledge und Open Data zusammenkommen werden.

Das Festival eröffnet am Abend des 15. Juli mit einer sommerabendlichen Ideen- und Projekt-Messe, die partizipative Projekte und Initiativen vorstellt, welche einen Einblick in die Avantgarde der globalen Open Knowledge Bewegung geben. Darauf folgt in den nächsten zwei Tagen ein dichtgepacktes Programm mit Sessions zu Themen wie Privacy, Transparenz in der öffentlichen Verwaltung, die Rolle von Daten in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit, die neuesten Technologie-Innovationen, Data-Journalismus, und darüber, wie Open Data sozialen Wandel beeinflussen kann.

Die Keynote-Reden des Events sind ebenso vielfältig wie das Programme insgesamt. Sprecher sind: Neelie Kroes, Vizepräsidentin der europäischen Kommission und zuständig für die digitale Agenda der EU; Beatriz Busaniche, Gründerin von Wikimedia Argentina; Patrick Alley, Gründer von Global Witness; und Eric Hysen, Head of Politics and Elections bei Google. Als Last-Minute Special Guest wurde letzte Woche auch Ory Okolloh, die weltbekannte kenianische Aktivistin, Anwältin und Bloggerin, bestätigt. .

Der diesjährige Event baut auf dem Erfolg von OKFest 2012 in Helsinki auf, das als erster globaler Event dieser Art über 1000 Delegierte anzog, und 12,500 Online-TeilnehmerInnen und KommentatorInnen hatte. Andere Open Knowledge Events waren OKCon, die seit 2007 veranstaltet wird, und das Open Government Data Camp, das erstmals in London (2010) und danach in Warschau (2011) stattgefunden hat. Diese Events waren massgeblich dafür ausschlaggebend, Open Data als Herzstück der globalen Pro-Transparenz-Bewegung zu verankern.

Patrick Alley, Gründer von Global Witness, der eine der Keynote Präsentationen am 16. Juli halten wird, sagt: “Wir müssen uns keine Sorgen machen über Dinge, die wir nicht wissen, aber in der Vergangenheit gab es oft weniger, worum wir uns sorgen hätten müssen. Jetzt ist eine Zeit in der es nötig ist, dass unsere Führungskräfte in Politik und Wirtschaft Skills und Energie darauf konzentrieren, die grundsätzlichen Probleme anzugehen, welche die Welt, und die Menschheit bedrohen: Klimawandel, extensiver Konsum, Armut, Krieg, der eskalierende Wettlauf um Rohstoffe, Umweltzerstörung und Korruption. Statt dessen sehen wir neue Höhepunkte in der Macht, die Grosskonzerne ausüben, die politische Systeme nach ihren Wünschen unter Druck setzen können, während sie Widerstand leisten gegenüber jenen Regulierungen, die ihre Macht unter Kontrolle halten sollen. Der Schlüssel zu einer Problemlösung ist, den Zugang zu Information für alle zu erleichtern, damit wir alle handeln können. Open Knowledge Festival und sein Publikum ist ein essentieller Link dazu, den Zugang zu Information zu erleichtern sodass wir gemeinsam die grossen Probleme der Welt lösen können.”

Eric Hysen, Head of Politics and Elections bei Google, der eine der Keynote Präsentationen am Donnerstag, den 17.Juli gibt, sagt: "Das Ökosystem für Technologien der Zivilgesellschaft wächst ständig an und entwickelt sich weltweit. Open Knowledge Festival ist ein wichtiges Zusammenkommen der Open Community um zu diskutieren, wie Zivilgesellschaft, Regierungen, Stiftungen, Firmen, Entwickler und Campaigner besser zusammenarbeiten können um effektivere, innovative Gesellschaften zu gestalten.”

ENDE

Information:

Contact: Theodora Middleton, press@okfestival.org, 004915211838416

Presse-Akkreditierung für das Festival ist nun komplett, aber bitte kontaktieren Sie press@okfestival.org oder Theodora unter der Nummer 004915211838416 wenn Sie kurzfristig Sessions besuchen wollen.

· Das Open Knowledge Festival findet von 15-17 Juli 2014 in der Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin statt. Alle Information zum Event gibt es unter http://2014.okfestival.org/

· Presseinformation finden Sie unter http://2014.okfestival.org/press, wir bemühen uns, für Sie Interviews auf Anfrage zu organisieren.

· Open Knowledge Festival wird organisiert von Open Knowledge, einem weltweiten non-profit Netzwerk von Menschen, denen Open als Thema am Herzen liegt. Open Knowledge Ziel ist, die Publikation von Information und Daten zu erleichtern, um verschiedenen gesellschaftlichen Akteuren und Individuen Zugang zu Information zu geben, mit dem neues Wissen und neue Analysemöglichkeiten geschaffen werden. https://okfn.org/

· Für illustrative Zwecke können sie Bilder von OKFestival 2012 auf flickr finden: https://www.flickr.com/photos/okfn/sets/72157628319216831/. · Logos und banners für OKFestival 2014 stehen hier zum Download bereit: http://2014.okfestival.org/press

· Hauptsächliche Twitter Hashtag für den Events ist #okfest14